Petersgemeinde Veranstaltungen
VERANSTALTUNGEN
Fisch

Gottesdienst im Freien an Himmelfahrt
30. Mai 2019, 10.30 Uhr, Holzhausenpark unter der großen Eiche
bei schlechtem Wetter in der Epiphaniaskirche, Pfarrer Andreas Hoffmann
Die Evangelische Sankt Petersgemeinde feiert mit den Innenstadtgemeinden des Evangelischen Stadtdekanats Frankfurt den Himmelfahrtsgottesdienst wieder im Holzhausenpark. Es spielt das Susato Quartett. Für Essen und Trinken nach dem Gottesdienst ist gesorgt.

Examensgottesdienst von Vikar Felix van Elsberg
In der Regel laden wir Sie am Pfingstmontag zum Open-Air-Gottesdienst auf dem Römerberg in Frankfurt ein. An diesem Tag findet dann für gewöhnlich auch kein Gottesdienst bei uns statt. Doch dieses Jahr ist es anders. Diemal wollen wir Sie herzlich zum Examensgottesdienst von unserem Vikar Felix van Elsberg einladen. Wir wollen gemeinsam noch einmal in unserer Gemeinde Pfingsten und den Heiligen Geist feiern. Der Gottesdienst wird am Pfingstmontag, den 10. Juni um 10 Uhr in der Epiphaniaskirche gefeiert. Unser Vikar freut sich über alle, die ihn bei seinem Examen mit ihrem Kommen unterstützen. Ebenfalls feiern wir in dem Gottesdienst gemeinsam das Abendmahl.

Bibel im Gespräch
Die Schriften der Bibel sind über einen Zeitraum von rund 1000 Jahren entstanden. Viele Generationen haben an ihr mitgeschrieben, haben ihre eigenen, manchmal auch widersprüchlichen Glaubenserfahrungen eingebracht. Vieles in den Texten ist nur zu verstehen, wenn wir versuchen, sie in ihrem historischen Kontext zu deuten. Doch so alt die Texte auch sind, wir finden uns noch immer in den Geschichten wieder, die Menschen sich vor so langer Zeit über Gottes Wirken in der Welt erzählt haben. So können sie auch zu unseren Geschichten werden. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken.
Im August startet in unserer Gemeinde eine Veranstaltungsreihe, in der wir uns gemeinsam auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Bibel machen wollen. Um eine biblische Geschichte geht es an jedem Abend, zu der es unterschiedliche Impulse geben wird. Im Mittelpunkt steht aber das Gespräch über eigene Fragen und Ideen, die sich aus dem Text ergeben.

Womit alles begann – damit wollen auch wir unsere Reihe "Bibel im Gespräch" anfangen. In den ersten elf Kapiteln des 1. Buch Mose findet sich die sogenannte Urgeschichte. In ihr begegnen uns Geschichten aus mythischer Vorzeit. Sie erzählen von menschlichen und allzu menschlichen Dingen, in denen wir uns auch heute noch wiedererkennen können. Weitere Informationen bei Pfarrer Johannes Kalchreuter.

Und Gott sah, dass es gut war.
Der erste Schöpfungsbericht in der Bibel (1. Mose 1)
Mittwoch, 21. August um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Fürstenbergerstraße 21
Naturwissenschaft und Glaube – an keinem anderen Text in der Bibel entzündet sich die Frage so heftig wie an den beiden Schöpfungsberichten im 1. Buch Mose. Wir wollen uns an dem Abend vor allem auf den
ersten Schöpfungsbericht beschränken, der von der Erschaffung der Welt in sechs Tagen erzählt. Worum geht es dem Text? Und was hat er uns noch zu sagen in einer Zeit, in der das naturwissenschaftliche Weltbild sich längst durchgesetzt hat?

"… und ihr werdet sein wie Gott."
Die Vertreibung aus dem Paradies (1. Mose 3)
Mittwoch, 4. September um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Fürstenbergerstraße 21
Eigentlich hätte alles gut sein können – aber der Mensch will etwas anderes als das, was er hat. Die ersten beiden Menschen erliegen der Versuchung und müssen mit den Folgen leben. Eine Geschichte über die Sehnsucht nach Vollkommenheit, den Drang nach Erkenntnis und die Frage der Schuld.

"Warum ergrimmst du?"
Kain und Abel (1. Mose 4)
Mittwoch, 16. Oktober um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Fürstenbergerstraße 21
Zwei ungleiche Brüder, ein Mord aus Neid, und Gott lässt es zu. Die Welt war schon immer voller Gewalt. Menschen tun einander immer wieder Entsetzliches an, obwohl sie es doch eigentlich besser wissen
müssten. Die Bibel weicht dem Thema nicht aus, sucht nach Antworten und Auswegen. Die Geschichte von Kain und Abel erzählt davon, wie das Böse sich in den Gedanken des einen festsetzt und zur Katastrophe für beide führt.

Gottesdienst für Große und Kleine mit Tauferinnerung
10 Uhr, 2. Juni, Pfarrer Johannes Kalchreuter
Am 2. Juni feiern wir den nächsten Gottesdienst für Große und Kleine. Besonders eingeladen dazu sind Kinder zwischen 4 und 7 Jahren, die als Babys getauft wurden. Für Sie wird es eine Tauferinnerung im Gottesdienst geben. Dazu zeichnen wir Ihnen am Taufbecken ein Kreuz mit Wasser in die Hand und zünden Ihre Taufkerzen an. Außerdem bekommen sie von uns eine Bilderbibel geschenkt. Deshalb bitte unbedingt die Kinder zur Tauferinnerung im Gemeindebüro anmelden – entweder telefonisch unter 28 58 09 oder per E-Mail: info(at)petersgemeinde.de. Und bitte nicht vergessen, die Taufkerze zum Tauferinnerungsgottesdienst mitzubringen!

Meditation am Mittwoch

Jeden Mittwoch 19.30 bis 20.30 Uhr in der Kapelle der Epiphaniaskirche
Wir meditieren 2 x 20 Minuten im Sitzen und im Gehen. Jeder betet auf seine Weise. Zum Abschluss beten wir ein Vaterunser. Für Interessierte kann es einige Minuten vorher eine kurze Einführung geben.

Eine Möglichkeit zu meditieren: das Herzensgebet hier mehr

SINGCAFÉ
Jeden zweiten Mittwoch im Monat gibt es ein Treffen mit Kaffeetrinken, Plaudern und Singen - Volkslieder, Bänkellieder, alte Schlager und natürlich auch Kirchenlieder - alles was Spaß macht! Jeder, der gern singt, ist herzlich eingeladen, unabhängig vom Alter. Schauen Sie doch mal vorbei! Herzliche Einladung bei Kaffee und Kuchen zu plaudern und zu singen.

cafe deutschland

Das Projekt cafe deutschland bietet regelmäßige Café-Treffpunkte für Geflüchtete und Einheimische an verschiedenen Orten in der Innenstadt an, immer von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Es ist wichtig, dass man nicht nur über Geflüchtete redet, sondern eben auch mit Geflüchteten, damit man nicht nur aus den Medien etwas über dieses so wichtige Thema erfährt. Wer mit Geflüchteten selbst gesprochen hat, sieht viele Dinge gleich ganz anders. Und es ist wichtig, dass Geflüchtete Kontaktmöglichkeiten zu Frankfurtern bekommen. So sind auch Sie herzlich eingeladen, bei cafe deutschland einfach mal vorbeizuschauen und einen Kaffee zu trinken. Es ist ein offenes Café! Herzlich willkommen!

cafe deutschland ist eine ökumenische Initiative von evangelischer Diakonie Frankfurt, katholischer Stadtkirche und Caritas Frankfurt.

Orte und Zeiten

1.  Montag / Monday
Evangelische Sankt Petersgemeinde / Jahnstraße 20

2.  Dienstag / Tuesday
Caritas Frankfurt / Rüsterstraße 5

3.
Donnerstag / Thursday
Ökumenisches Zentrum Christuskirche/ Beethovenplatz, Eingang am Kirchturm

4. Samstag / Saturday
Katholische Gemeinde Sankt Bernhard / Eiserne Hand 2-4

MITEINANDER! - Gesprächskreis für Angehörige dementiell erkrankter Menschen
In kleiner Runde treffen sich am zweiten Donnerstag im Monat Menschen, die Angehörige mit Demenz betreuen oder pflegen, um sich über die Fragen und Zweifel auszutau-schen, die sie Tag für Tag beschäftigen, Hinweise und Tipps zu geben oder einfach nur miteinander zu reden. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. Der nächste Termin ist am 11.4. jeweils von 14 bis 15.30 Uhr im Gemeinderaum der Gethsemanegemeinde, Eckenheimer Landstraße 90 (Eingang Neuhofstraße). Ansprechpartnerin ist Waltraut Söhnel / Tel: 59 14 39

GEMEINDELEBEN
Epiphaniaskantorei ... singen, atmen, Gemeinschaft erleben, Klangkörper sein ...
Dienstag, 19.45-22 Uhr, Epiphaniassaal

SingCafé ... einfach vorbeikommen zum Singen und Kaffeetrinken in lustiger Gemeinschaft ...
15 Uhr / am 2. Mittwoch im Monat, Epiphaniassaal

Meditation ... einfach. da. sein ...
Mittwoch, 19.30-20.15 Uhr / Kapelle der Epiphaniaskirche

cafe deutschland ... Kaffee trinken, reden und Geflüchtete treffen ...
Montag, 15-17 Uhr, Jahnstraße 20

Gymnastik für Ältere und Jüngere ... elastisch bleiben und Spaß haben ...
Montag, 16-17 Uhr, Epiphaniassaal

Besuchsdienst ... Menschen zum Geburtstag besuchen und gratulieren ...
16.30 Uhr, letzter Mittwoch im ungeraden Monat, Fürstenbergerstraße 21

Spielenachmittag ... nur gewinnen, auch wenn man verliert ...
Vierter Mittwoch im Monat, 15-17 Uhr, Epiphaniassaal

Turmcafé für Bedürftige ... Andacht, Essen und Gemeinschaft ...
Zweiter Sonntag im Monat, 14 Uhr, Epiphaniassaal, Helfer willkommen!

Taufen ... ihr Kinderlein kommet ...
Sonntags im Gottesdienst und in Taufgottesdiensten um 11.30 Uhr

Trauungen ... mit Gottes Segen zu zweit ...

Konfirmationsgruppen ... Glaubensstärkung für junge Leute ...
Dienstag, 17-18.30 Uhr, Epiphaniassaal und Jahnstraße 20

Lebenswortgruppen ... Glaubensstärkung monatlich in festen Kreisen ...
Kapelle der Epiphaniaskirche und Fürstenbergerstraße 21

Evangelische Sankt Petersgemeinde - Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Gemeinde - Gottesdienste - Veranstaltungen - Musik - Kinder - Kindergarten
Gockel